In Facebook

Das Sozialversicherungsrecht hält in der praktischen Anwendung eine Vielzahl an Fallstricken bereit. So werden beispielsweise seit geraumer Zeit im Zusammenhang mit den Dokumentationspflichten bereits die ersten Bußgelder verhängt. Die „Schonzeit“ ist daher vorbei!

Mit unserem Workshop „Sozialversicherungsrecht für die Praxis“ geben Ihnen unsere Leiterin der Lohn- und Finanzbuchhaltung, Frau Stettner, sowie Frau Rechtsanwältin Kabey, wertvolle Tipps und Tricks für die praktische Anwendung.

Es handelt sich hierbei um einen Workshop, so dass Ihre Fragen – vom Praktiker für Praktiker – detailliert und eingehend besprochen werden können.

Insbesondere werden folgende Problemfelder behandelt:

1. Pflichten des Arbeitgebers bei Einstellung/Ausscheiden der Arbeitnehmers (Dokumentationspflichten
2. Aufbewahrungspflichten; Fristeinhaltung)
3. Pflichten nach dem Nachweisgesetz (schriftliche Niederlegung etc.)
4. Problemfelder im Zusammenhang mit der Beschäftigung von Familienangehörigen (Scheinarbeitsverhältnis, Drittüblichkeit (Sachbezüge), Schriftlichkeit)
5. Problemfeld Scheinselbstständigkeit (Geschäftsführer, Werkverträge, abhängig beschäftigte Arbeitnehmer)
6. Mindestlohngesetz (Sachbezüge; Berücksichtigung von Sonderzahlungen)
7. Gefahren bei Nichteinhaltung (Bußgelder, Strafverfahren etc.)

Der Workshop richtet sich an Lohn- und Finanzbuchhalter, Existenzgründer, kleine mittelständische Unternehmer, die tagtäglich mit den praktischen Problemen bei der Anwendung zu kämpfen haben.

Teilnahmegebühr: 79,00 € brutto (inkl. 19% Umsatzsteuer)

Zugleich dürfen wir darauf hinweisen, dass wir selbstverständlich auch im Januar 2019 wieder unser Jahreswechselseminar anbieten, in welchem wir die aktuellen Änderungen im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht komprimiert zusammenfassen.

Sie können sich formlos anmelden per E-Mail, Telefon (0981 97045-0), oder Fax (0981 97045-10).


Source

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

X
X